Diätetische Ernährung für eine Woche — ein komplettes Menü für die Gewichtsabnahme, Zeitplan nach Tagen

Diätetisches Lebensmittel für abnehmen

Diätetische Lebensmittel für die Gewichtsabnahme, das wir diskutieren, ist eine der effektivsten traditionellen Methoden der Verbrennung der überflüssigen Pfunde.

Sicherlich werden Sie auf den Augen nicht mal herübergekommen Artikel oder Video, welche Produkte und in welchen Mengen notwendig sind und wie Häufig es zu tun.

Nach dem Studium des Materials Sie freuten überprüfen Sie die gelesenen Informationen auf sich, sondern auf dem Weg entstand eine erhebliche Schwierigkeit: wie kompetent und detailliert bemalen Ernährung für jeden Tag?

Wir haben die Verantwortung, diese Lücken zu füllen und zu Sortieren, um genau zu sein — nach den Tagen der Woche das, was wir wissen.

Die wichtigsten Bestimmungen und Prinzipien der richtigen Ernährung

Ausgewogenheit — das ist das wichtigste Kriterium, nach dem man erkennen kann, wie gut Sie Essen.

Jede Ernährung sollte sorgfältig strukturiert und bestehen aus den gleichen Elementen, die sich gegenseitig ergänzen.

Wie diese Aussage trifft genau zu Ihnen?

Wahrscheinlich nicht im geringsten, denn die verrückte Rhythmus des Lebens, in dem nicht das dass die richtige Ernährung, frei atmen manchmal nicht funktioniert, diktiert die Bedingungen.

Lernen, richtig zu Essen

Und jetzt entfernen Sie unnötige Details und zusammenfassen, was wirklich wichtig ist in der richtigen Ernährung:

  1. Essenszeiten
  2. Der Energiewert von Lebensmitteln
  3. Die Anzahl der verbrauchten Flüssigkeit und Ihre Qualität

Nur drei Bedingungen, deren Einhaltung bildet das Bild die richtige Ernährung bei einer Diät für eine schrittweise abnehmen ohne überschüsse.

Dies ist ein weiterer wichtiger Punkt, der oft vergessen bei der Verfolgung vielseitig und sofortige Mittel, um Pfunde loszuwerden: je schneller und mehr Sie verlieren, desto schneller werden Sie wieder gewinnen.

Aber wenn Sie werfen in einem Kilogramm in der Woche, wie im Fall mit der richtigen Ernährung und kleine, aber regelmäßige körperliche Aktivitäten, das Ergebnis bleibt mit Ihnen für eine lange Zeit.

Wir betrachten nun die grundlegenden Faktoren wie richtig Essen, um Gewicht zu verlieren.

Die erste ist die Zeit der Aufnahme der Nahrung.

Hier ist alles ziemlich einfach: der Schwerpunkt liegt auf dem Frühstück (es ist wünschenswert, dass Sie ging bis 10 Uhr), dann zum Mittagessen, aber während des Abendessens zu ereifern kostet nicht, die Erinnerung an die alte Gerechten Spruch.

Diese Regeln aufgrund der Besonderheiten des menschlichen Stoffwechsels und der sogenannten biologischen Uhr.

Das zweite, was sollte Ihre Aufmerksamkeit zu besetzen, ist der Energiewert von Lebensmitteln.

Sie wird gebildet von quantitativen Indikatoren von Fetten, Eiweiß und Kohlenhydraten, ohne die der Mensch einfach nicht funktionieren kann.

Die Menge der erzeugten Energie aus der Nahrung (Kalorien) sollte nicht mehr als Zahl ausgegeben, sonst bleibt Sie im Körper und bildet die überflüssigen Pfunde.

Schließlich der Dritte Faktor — die Qualität und Menge der Flüssigkeit.

Ohne viel zu trinken ist weder abnehmen, noch eine gute Gesundheit. Es ist ein axiom, das Sie sich merken müssen.

Sorgfältig planen Sie Ihre Ernährung

Pro Tag müssen Sie trinken 1,5-2 Liter Wasser.

- Bevorzugung Säfte, koffeinhaltige Getränke, süße Wasser — nicht in Rechnung, obwohl die Verwendung von bestimmten Arten von Tee kann zu Ihren Gunsten gehen.

Beispiel diätetische Lebensmittel vom Profi

Eine relativ neue Richtung in der klinischen Medizin befasst sich mit Diagnose und Therapie von Hauterkrankungen auf der Basis der Pathophysiologie des Verdauungssystems.

Experten, die sich mit didaktischen und dieser Abschnitt Medizin große Fortschritte gemacht haben: haben die Kommunikation zwischen den Bakterien und der Entstehung von Krebs des Magens.

Und entwickelte die Methodik des korrekten Verzehr von Lebensmitteln, die das Risiko der Entwicklung von Gastritis und in der Regel gilt als einer der günstigsten und wirksamsten für den Menschen.

Dies ist die beliebteste Art der Ernährung zum abnehmen von Ernährungswissenschaftlern, deren Laufbahn ein Nobelpreis.

Nachfolgend veröffentlichen wir ein Beispiel für die richtige Ernährung, klar gemalt nach den Tagen der Woche. Darüber hinaus, und wir haben die Günstigste Zeit für jede Mahlzeit.

Montag
  1. Frühstück (7:00-9:00). Kochen 200-250 G Natürliche Haferflocken für fettarme Milch, fügen Sie ein wenig gefrorenen oder frischen Beeren. Erlaubt ist Kaffee oder Tee ohne Milch und Zucker.
  2. Brunch (11:00-12:00). Snack - Möhren 2 Stück.
  3. Mittagessen (14:00-15:00). 100 G gekochten Buchweizen. Als Beilage passen Salat oder Eintopf. Als tanken — nur eine kleine Menge von Olivenöl.
  4. Nachmittagsjause (ja, alles wie in der kindheit!) (16:00-17:00). Ein wenig frisches Obst. Ideale Möglichkeiten: Apfel, Kiwi, Birne. Eine Tasse Tee ohne Zucker.
  5. Abendessen (19:00). Jetzt die Befürworter der Super-Diät «ISS nicht nach 18:00 Uhr» vermisst werden hinter dem Kopf, aber genau 19:00 Uhr als die beste Zeit für die Letzte Mahlzeit. Essen Sie Salat aus frischem Gemüse, gewürzt mit Olivenöl und 200 Gramm von jedem Getreide.
Dienstag
  1. Frühstück (während der Mahlzeiten an allen Tagen bleibt unverändert, denn Lesen muss nicht angegeben werden). 200 G fettarmer Hüttenkäse, halbe Banane, Tee oder Kaffee ohne Zucker — in Ihrem Ermessen.
  2. Das zweite Frühstück. Etwas aus Zitrusfrüchten (orange, Grapefruit), zwei geriebenen Karotten mit einem Tropfen Olivenöl.
  3. Mittagessen. 100-150 G brauner Reis. Sie können hinzufügen, ein wenig Meeresfrüchten. Auch müssen Sie Essen 300 G gekochtes Gemüse, gewürzt einem Teelöffel Pflanzenöl.
  4. Znüni. Das Sandwich von Borodino Brot ein kleines Stück (oder eine andere, ähnliche Zusammensetzung), 50 G Hüttenkäse, paar Circlets Tomate und eine Prise Salz mit Pfeffer.
  5. Abendessen im Angebot. 200 G Gemüse-Omelett, ebensoviel Gemüsesalat, füllt ein paar Tropfen Olivenöl.

Infolgedessen Dienstag muss sich ein wenig intensiver auf Kalorien, als Montag.

Bereiten gesundes brauner Reis
Mittwoch
  1. Frühstück. 200 G Haferflocken, gekochtes auf fettarme Milch mit einer Prise Zimt und einem kleinen Apfel. Tee und Kaffee — nach eigenem Ermessen.
  2. Das zweite Frühstück. Eine halbe Grapefruit und 15 G Walnüsse.
  3. Mittagessen. Jede Gemüsesuppe.
  4. Znüni. Berry Smoothie auf der Grundlage von fettarmer Milch und Quark.
  5. Abendessen im Angebot. 200 G Quark-Auflauf mit Zimt ohne Zucker. Zapejte alle Tasse fettarmer Joghurt. Direkt vor dem Schlafengehen trinken Sie eine Tasse Kräutertee oder warme Morse.
Donnerstag
  1. Frühstück. 150-200 G Müsli mit fettarmer Milch und Beeren, Grapefruit oder Apfel und Tee/Kaffee ohne Milch und Zucker.
  2. Das zweite Frühstück. Zwei kleine Karotten, verpasste durch die reibe, gewürzt mit einem Teelöffel Olivenöl.
  3. Mittagessen. Gemüsesuppe.
  4. Znüni. Wieder ein Sandwich von Borodino Brot, Käse und Tomaten.
  5. Abendessen im Angebot. Gebratenes Gemüse, 50 G Käse, 200 G fettarmer Joghurt. Vor dem Schlafengehen — Kräutertee.
Freitag
  1. Frühstück. Ein gekochtes ei, Gurke, Paprika, eine Scheibe Roggenbrot. Kaffee oder Tee — nach eigenem Ermessen.
  2. Das zweite Frühstück. Karotten mit Olivenöl.
  3. Mittagessen. Gemüsesuppe.
  4. Znüni. Dunkle Schokolade. Hier ist eine Wendung, die Sie sicherlich nicht erwartet! Aber gerade zwei Scheiben hochwertige dunkle Schokolade und ein Glas Orangensaft — die beste Option Nachmittagstee am Freitag.
  5. Abendessen im Angebot. Ein Eintopf, ein paar Stücke von Hartkäse.
Samstag
  1. Frühstück. Haferflocken mit Zimt für fettarme Milch, kleiner Apfel.
  2. Das zweite Frühstück. 200 G natürlichem fettarmer Joghurt.
  3. Mittagessen. 200 G gekochten Buchweizen, blattsalat zucchini und Kirschtomaten, gewürzt mit ein wenig Olivenöl.
  4. Znüni. Berry Smoothie auf der Grundlage von fettarmer Milch und Quark.
  5. Abendessen im Angebot. Gekochtes Gemüse, zwei Scheiben Hartkäse, ein Glas Tomatensaft und ein Stück Roggenbrot.
Sonntag
  1. Frühstück. 200 G Müsli mit fettarmer Milch, Beeren und Obst. Wenn Sie wollen, kann ich die Hälfte der Grapefruit. Kaffee oder Tee — nur ohne Zucker und Milch.
  2. Das zweite Frühstück. Die zweite Hälfte Grapefruit und 15 G Walnüsse.
  3. Mittagessen. 150 G gekochter brauner Reis und 250 G warme Gemüse, gedünstetes.
  4. Znüni. Eine halbe Tasse gehackte Früchte und 100 G fettarmer Hüttenkäse.
  5. Abendessen im Angebot. Gemüse-Omelett, 200 G Salat aus jedem Gemüse, füllte ein wenig Olivenöl.
Ein paar nützliche Tipps

Auf die Ernährung, wie oben beschrieben, gibt es praktisch keine Kontraindikationen, jedoch vor Beginn der Diät sollten einen Spezialisten zu konsultieren.

Vielleicht haben Sie eine Allergie gegen einige dieser Produkte.

Schließlich teilen wir einige nützliche Tipps, um den Prozess der Gewichtsabnahme verlief leichter und angenehmer:

  1. Essen Sie regelmäßig und in der gleichen Zeit.
  2. Setzen und erreichen realistische Ziele. Abnehmen 2 kg pro Woche ist ja machbar und unschädlich, 4-5 kg abnehmen — nicht das, was Sie brauchen.
  3. Belohnen Sie sich für Erfolge. Jede, sogar die geringste Auszeichnung gut Einfluss auf die Psycho-emotionalen Zustand und hilft widerstehen Weg zum geplanten.
  4. Wenn etwas nicht funktioniert, Sie aßen überflüssig oder kitschig haben — kein Problem. Lohnt sich nicht, sich selbst zu bestrafen. Sammeln, erinnern Sie sich, warum Sie all dies brauchen, und wieder in die Schlacht!
  5. Es gibt sehr viele Rezepte, die Sie in Ihrer Ernährung Programm bei Diäten. Wenn jeder Punkt im Menü Sie besonders langweilig werden, suchen Sie einen Ersatz für ihn.
  6. Treiben Sie regelmäßig Sport. Ein bisschen, obwohl Curling, wenigstens zwei mal in der Woche Sport!
24.08.2018